Ethno::log
 :: Sonner la cloche anthropologique :: Ringing the anthropological bell ::
:: Die ethnologische Glocke läuten :: Tocar la campana antropológica ::

Zurich: Two anthropology PhD positions in research project on GAP/Turkey


We invite applications for two Ph.D. Research Fellowships (social anthropology) in an SNSF funded research project:

Development and Trust in Upper Mesopotamia:
The social impacts of GAP (Güneydoğu Anadolu Projesi)

The fellowships are for three years, starting prospectively Feb 2012, including one year of ethnographic field research in Turkish Mesopotamia in parts differently affected by GAP ventures. The design of the project envisions to have a number of locally grounded field sites that reflect different stages of the implementation of GAP. It will include sites where the flooding of villages and agricultural fields has happened some time ago as well as more recent cases and those that are still waiting for the onset of development. In each of these the outcomes and consequences for the population are expected to differ significantly.

Candidates are required to hold an MA in anthropology or a related discipline and are expected to enroll in a PhD program at the University of Zurich. Fluency in Turkish (ideally also Kurdish and/or Arabic) is expected.

Applications should enclose a cover letter describing their background and motivation, Curriculum Vitae and their MA certificate or equivalent.

Salary will be according to SNSF Funding Regulations.

Deadline for applications: Dec. 1, 2011

Applications in electronic form to: Anna Racca <anna.racca at ethno.uzh.ch>, from where further informations may be obtained.

Click here to download the advertisement letter:

PhD Position GAP (application/pdf, 87 KB)


... Link (0 comments) ... Comment


Job in Kolumbien in der Turismusbranche


Ich arbeite mit DUCT seit 1 und halb Jahren als Touristen-Guide in Kolumbien (bin Kolumbianer). Meine (leider nur bis zur Zwischenpruefung) erlenrte Kenntnisse an der LMU haben mir sehr geholfen, mich in der Turismusbranche einen originalen Platz zu schaffen. Vielleicht ist jemand von euch auch interessiert...
(sorry wegen 3te-Welt-Deutsch :D)

"DE UNA Colombia Tours ist eine der ältesten und bekanntesten Reise-Agenturen in Kolumbien. Wir sind auf der Suche nach neuen Angestellten, welche den wachsenden Deutsch sprachigen Markt (Deutschland, Schweiz, Österreich) betreuen. Wir offerieren einen abwechslungsreichen und interessanten Job, dazu viele Möglichkeiten um zu wachsen und sich innerhalb der Firma weiter zu entwickeln. Der Aufgabenbereich besteht in erster Linie im Verkauf von Reisen und in der Organisation von Reisen. Dazu kommt auch das Begleiten von Reisen (Reiseleiter) und von Tagestouren im Raum Bogota.

Wir suchen Deutsch sprechende Personen, eine weitere Voraussetzung ist Spanisch in Wort und Schrift. Von Vorteil ist auch Englisch (in Wort und Schrift).

Voraussetzung ist die Bereitschaft in Bogota/Kolumbien zu leben und Reiseerfahrung innerhalb Kolumbiens. Als Reiseleiter / Reiseorganisation sind auch gute Kenntnisse der kolumbianischen Gegebenheiten / Kultur erforderlich.

Erfahrung im Tourismus ist von Vorteil (aber keine Voraussetzung).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? So zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns:

info@deunacolombia.com

Wenn Sie bereits in Kolumbien sind, so können Sie uns auch anrufen:

+57 1 3681915 / +57 1 8053733"


... Link (0 comments) ... Comment


Mehr Ethnologen in Konstanz: Jetzt drei Doktorandenstellen zu besetzen


"Die Universität Konstanz ist eine der neun Exzellenz-Universitäten der Bundesrepublik Deutschland.

Im Rahmen des durch die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder geförderten Clusters EXC 16 „Kulturelle Grundlagen von Integration“ an der Universität Konstanz und des Schwerpunktprogramms „Adaption and Creativity in Africa: Technologies and Significations in the Production of Order and Disorder“ der DFG sind am Lehrstuhl für Ethnologie der Universität Konstanz zum nächstmöglichen Zeitpunkt

3 Stellen für Doktorand(inn)en
(Entgeltgruppe 13 TV-L / 50%)

zu vergeben (Laufzeit 24 Monate, Verlängerung um 12 Monate möglich).

Die ethnologisch perspektivierten Forschungsprojekte befassen sich auf der Grundlage der im Exzellenzcluster und im Schwerpunktprogramm verfolgten Programmatik mit dem Thema der transnationalen Kriminalitätskontrolle und des Menschenhandels in Afrika. Die Arbeitstitel und regionalen Verortungen der drei Promotionsprojekte sind: (1) Human Trafficking and Humanitarianism in Niger, (2) Human Trafficking and Refugeeism in Zambia und (3) The Fight Against Human Trafficking in South Africa.

Erwartet werden neben einem Studium und einem hervorragenden Abschluss im Fach Ethnologie (oder einem verwandten Fach wie z.B. Kultursoziologie), sehr gute Englischkenntnisse (im Fall des Projekts in Niger: sehr gute Französischkenntnisse), praktische Erfahrungen mit qualitativen Methoden der Sozialforschung und großes Interesse an theorieorientierter empirischer Forschung.

Geboten werden die intensive Betreuung im Rahmen des Lehrstuhls für Ethnologie, die Anbindung an die Infrastruktur einer exzellenten Universität und das Exzellenzcluster mit seinem interdisziplinären und internationalen Diskussionszusammenhang sowie die enge Kooperation mit den Projektpartnern am Institut für Ethnologie der Universität Zürich (Dr. Julia Hornberger; Prof. Dr. Shalini Randeria).

Nähere Angaben über die vorgesehenen Forschungsfelder finden Sie hier

Auskunft erteilt der Lehrstuhlinhaber, Prof. Dr. Thomas G. Kirsch, Tel. 07531/88-2400; thomas.kirsch@uni-konstanz.de .

Von den Doktorand(inn)en wird erwartet, dass sie ihren Wohnsitz in Konstanz nehmen und die Promotion an der Universität Konstanz anstreben. Ausländische Doktorand(inn)en sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Universität Konstanz wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Die Universität bemüht sich um die Beseitigung von Nachteilen, die für Wissenschaftlerinnen im Bereich der Hochschule bestehen. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an.
Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: 07531/88-4895).

Die Bewerbungsunterlagen sollten enthalten: (1) Lebenslauf, (2) Zeugniskopien, (3) Kopie der Magister- bzw. Masterarbeit als PDF-Datei auf einer CD-Rom, (4) Stellungnahme, auf welche/s der oben genannten Promotionsprojekte sich die Bewerbung bezieht (wobei die Möglichkeit besteht, sich auf eines oder mehrere Projekte zu bewerben) und (5) eine 3-5-seitige Skizze, in der die eigene Motivation an dem Forschungsthema dargelegt wird.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2011 / 032 bis zum 30. April 2011 an: Prof. Dr. Thomas Kirsch; Lehrstuhl für Ethnologie und Kulturanthropologie; Fachbereich Geschichte und Soziologie, Fach 38; Universität Konstanz; 78457 Konstanz."


... Link (0 comments) ... Comment


African Roads, Doktorandenstelle


Motor roads, together with their rules and conventions for using them, are quite literally cultural constructions. In this sense, the road regime in large parts of the African continent is still under construction. Road-making and road use draw from North Atlantic models but observation of the African road makes clear that beyond the surface of adaptation to the North Atlantic model lie large spaces of creative reinterpretations and modifications…

Ein ethnologisches Forschungsvorhaben über Straßenverkehr in Afrika bietet ab Anfang 2011 eine

Doktorandenstelle (E13/2)

für zunächst 2 Jahre zur Feldforschung und Promotion. Bewerber/innen (vorzugsweise mit arabischen Sprachkenntnissen), die sich der Sache gewachsen fühlen, werden gebeten ihre Bewerbungen oder ihre Nachfragen zu richten an Ethnologie[at]uni-bayreuth.de.


... Link (0 comments) ... Comment


2 Promotionsstellen - U Bayreuth (Ghana, Sudan)


Der Lehrstuhl für Ethnologie an der Universität Bayreuth bietet 2 Stellen zur Promotion (E13/2)

  • Ethnologe/in MA vorzugsweise mit Sprachkompetenz Twi
  • Ethnologe MA mit Sprachkompetenz Arabisch

für zunächst 2 Jahre ab Ende 2010 für ein gemeinsames Forschungsvorhaben von Gabriel Klaeger und Kurt Beck in Ghana und Sudan.

Auskunft erteilt G.Klaeger[at]soas.ac.uk oder Kurt.Beck[at]uni-bayreuth.de.


... Link (0 comments) ... Comment


Call for Applications, Deadline 1 October


The Bayreuth International Graduate School of African Studies at Bayreuth University, Germany,
brings together outstanding young African and non-African scholars to work jointly in the field of
African Studies. It offers a centre of creative and innovative PhD training based on a multi- and
cross-disciplinary research environment.
BIGSAS invites applications from candidates whose dissertation project fits into one of the Graduate
School’s current Research Areas. For information concerning the Research Areas, please visit the
website: www.bigsas.uni-bayreuth.de.


... Link (0 comments) ... Comment


GTZ entwickelt jetzt auch mit Kultur ...


Deswegen gibt's jetzt eine neue Kategorie auf der Webseite:

"Kultur und Entwicklung sind eng miteinander verwoben. Dabei ist Kultur weit mehr als ein Oberbegriff für künstlerische Sparten wie Tanz, Theater, bildende Kunst und Film. Kulturelle Vielfalt und Kreativität mobilisieren. Produkte kreativen Schaffens kurbeln die Wirtschaft an. Ein kulturell inspirierendes Umfeld erhöht die Lebensqualität und macht es attraktiv. Eine starke Identität mobilisiert gesellschaftliche Kräfte. Kultur fördert den sozialen Zusammenhalt und die Entwicklung von Gesellschaften, unabhängig vom Entwicklungsstand des jeweiligen Landes."


... Link (3 comments) ... Comment


Werkstudent für Usability bei SKY gesucht


Beim Abokanal SKY wird derzeit in München ein Werkstudent gesucht. Wer Interesse an Usability hat und ein bisschen technikbegeistert ist und außerdem mal beim Fernsehen reinschnuppern möchte, sollte sich wie hier im Dokument angegeben bewerben: werkstudentsky (application/pdf, 119 KB) und/ oder bei Patrick Huber melden: patrick.huber [ät] sky.de


... Link (0 comments) ... Comment


PR-Stelle für NGO in München


Die Aktion "Menschen für Menschen" sucht einen Mitarbeiter(in) für die Abteilung Kommunikation mit Schwerpunkt OnlineRedaktion, Web 2.0 und Mailings. (Menschen für Menschen (application/pdf, 33 KB) )


... Link (0 comments) ... Comment


Anthropology: Education for the 21st Century (AAA)


Anthropological study provides training particularly well suited to the 21st century. The economy will be increasingly international; workforces and markets, increasingly diverse; participatory management and decision making, increasingly important; communication skills, increasingly in demand. Anthropology is the only contemporary discipline that approaches human questions from historical, biological, linguistic, and cultural perspectives. The intellectual excitement and relevance of the wide range of information presented in anthropology assures that students are engaged and challenged. Moreover, it complements other scientific and liberal arts courses by helping students understand the interconnectivity of knowledge about people and their cultures. Increasingly, undergraduate and master's students are coming to understand that the issues affecting their futures and the information they will need to prosper cannot be found in narrow programs of study.

mehr: www.aaanet.org


... Link (0 comments) ... Comment


Es gibt Geld!


News: 12. August 2009 / Deadline: 15. September 2009

Sonstiges: Bachelor- oder Masterarbeit zum Thema Polizeireform in Entwicklungsländern
(Eschborn/Deutschland)
Die Abschlussarbeit steht im Auftrag des GTZ für den Zeitraum 01.10.2009 - 31.03.2010.

Leitfragen:
(1) Was ist der Stand der deutschen und internationalen Diskussion im Themenfeld Polizeiaufbau und Polizeireform in Entwicklungs- und Schwellenländern.

(2) Gibt es in der internationalen Debatte neue Denkansätze und Konzepte und wie sind diese zu bewerten?

(3) Welche erfolgreichen Beispiele für Polizeiaufbau und -reform lassen sich in Entwicklungs- und Schwellenländern finden?

(4) Was sind die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Unterstützung und Begleitung von internationalen Partnerschaften im Bereich Polizeiaufbau und Polizeireform?

Anforderungen:
Sie belegen einen Studiengang der Politikwissenschaften, Konfliktmanagement, Soziologie, Rechtswissenschaften, Ethnologie oder andere relevante Studiengänge.
Aufgrund Ihres Studiums und Praktika haben Sie erste Kenntnisse im Themenbereich Sicherheitssektorreform und Polizeiaufbau gewonnen und wollen sich mit diesem Themenfeld in Ihrer Abschlussarbeit beschäftigen.
Sie bringen darüber hinaus eine entwicklungspolitische Überblickskompetenz sowie Kenntnisse über die im Bereich tätigen, einschlägigen Institutionen (DFID, UN, etc.) mit.
Sie zeichnen sich durch Ihr strukturiertes Denken sowie durch besonders ausgeprägte schriftliche wie mündliche Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten aus. Sie arbeiten gerne eigenständig und sind es gewohnt, selbst die Initiative zu übernehmen.
Verhandlungssichere Englischkenntnisse setzen wir voraus, weitere gute Kenntnisse in einer anderen relevanten Sprache (UN Sprachen) sind vorteilhaft.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Joachim von Bonin (+49 6196 79-6418) zur Verfügung.

Weiterführende Links:
person.gtz.de

via evifa.de


... Link (0 comments) ... Comment


Anthropology at war: the debate hits the mass media


Yesterday evening I was talking with Hermann Amborn about the current attempts of the German armed forces and secret service to recruit anthropologists for their services. Today I listened to a broadcast on BBC Radio 4 about the "Human Terrain System". It is good that this stuff gets out on air, even though it is quite embarresing for the majority of anthropologists who have nothing to do with that crap. Check it out; it will be available as an audiostream for the next five days or so.


... Link (4 comments) ... Comment


The finest stuff from ethnology social/cultural anthropology and cyberanthropology. Collected with ceaseless endeavour by students and staff of the Institut für Ethnologie in München/Germany and countless others.
... about this website

Online for 6416 days
Last modified: 6/9/18 1:57 PM
Search
Browse by Category
Status
Youre not logged in ... Login
Menu
... Home
... Tags

Calendar
January 2019
SunMonTueWedThuFriSat
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
January
Recent updates
gelöscht gelöscht
by Timo Gerhardt (6/9/18 1:57 PM)
Stellenausschreibung des Max-Planck-Instituts für ethnologische
Forschung. Bewerbungsfrist: 15.02.2017 Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung sucht Doktoranden/Doktorandinnen...
by HatEl (1/31/17 9:11 AM)
Ethnosymposium in Halle (Saale): Call
for Contribution – 14.-17. Mai 2015 Call for Contribution –...
by normanschraepel (2/9/15 3:35 PM)
Bruno Latour: Kosmokoloss. Eine Tragikomödie
über das Klima Der Hörspiel Pool von Bayern 2 hat...
by pietzler (11/21/14 3:23 PM)
Workshop für Studenten Hey,
wollt ihr eure verbale und noverbale Kommunikation trainieren? Und lernen, wie...
by Verena Nenè (11/17/14 7:53 PM)
and on the morrow they
went … From 'we go tomorrow' to 'no place to...
by zephyrin (6/7/14 12:08 AM)
CfP 11.Ethnosymposium für Studierende, 22.-25.5.2014,
Wien Liebe Kolleg_Inn! Wir, das Organisationsteam des Ethnosymposiums 2014, möchten...
by maysong (1/17/14 10:11 PM)
Send us suggestions


Are you a Spammer (yes/no)?

FundraisingWhat is this for?