Ethno::log
 :: Sonner la cloche anthropologique :: Ringing the anthropological bell ::
:: Die ethnologische Glocke läuten :: Tocar la campana antropológica ::

Bruno Latour: Kosmokoloss. Eine Tragikomödie über das Klima


Der Hörspiel Pool von Bayern 2 hat das Theaterstück Kosmokoloss von von Bruno Latour als Hörspielproduktion herausgebracht. Hier für die nächsten zwei Monate downloadbar


... Link (0 comments) ... Comment


Papier ist Macht


Über Forscherkarrieren bestimmen Fachmagazine. Dahinter stehen Großverlage mit Milliardengewinnen. Nun wehren sich die Wissenschaftler.

Mehr dazu bei der TAZ: www.taz.de

Zeit wirds! Allerhöchste!


... Link (0 comments) ... Comment


Kulturalität und Fremdheit in Ethnologie und Philosophie


Andre Gingrich und Franz Wimmer im (Radio-) Gespräch:
Teil 1
Teil 2


... Link (0 comments) ... Comment


Ethnography and Virtual Worlds: A Handbook of Method


Tom Boellstorff, Bonnie Nardi, Celia Pearce & T. L. Taylor
With a foreword by George E. Marcus

Kommt leider erst im September, trotzdem will ich es hier kurz verlinken:

"Ethnography and Virtual Worlds is the only book of its kind--a concise, comprehensive, and practical guide for students, teachers, designers, and scholars interested in using ethnographic methods to study online virtual worlds, including both game and nongame environments. Written by leading ethnographers of virtual worlds, and focusing on the key method of participant observation, the book provides invaluable advice, tips, guidelines, and principles to aid researchers through every stage of a project, from choosing an online fieldsite to writing and publishing the results." press.princeton.edu

Darauf aufmerksam geworden bin ich, weil Tom Lohninger und Andre Gingrich sich in den letzten Minuten des Podcastes darüber unterhalten. Allgemein ein sehr empfehlenswertes Gespräch: www.talkinganthropology.com


... Link (0 comments) ... Comment


Facebook-Ethnographie: "Das wilde Netzwerk"


Buch-Besprechung zu Daniel Millers "Das wilde Netzwerk" bei Breitband / Deutschlandradio.


... Link (0 comments) ... Comment


Economic Anthropology - the need for a human economics!



Those who are interested in economic anthropology should take notice of Chris Hann's and Keith Hart's collaborative work "Economic Anthropology – History, Ethnography, Critique" (2011). It is written as a critical review and covers the most relevant contributions and debates up to date. Recalling Mauss, Polanyi, Sahlins and Wolf (but also Aristotle, Smith, Marx and Ricardo among many others) the book locates economic anthropology in history, space, politics, scientific and moral discourse. Therefore it shows how(more) the subject emerged both from cultural encounter and colonialism as well as from a more homemade critique of standard economics. Arguing against the neoclassical tendency to distill morality from the economic sphere only to subsume it subsequently under economic growth, efficiency and free-market rhetoric, the authors highlight the world's inequalities and injustices triggered by colonialism, developmentalism and so called liberalism. Above all the authors argue how development discourse had played an important role in excluding the majority of mankind from equal (moral, ideal and material) participation – denying them to become "full citizens of a world whose privileges they can see on television"(p. 120). Today however, at a time where neoliberalism became indeed as rampant as (western) confidence in free-market economics starts shrinking, we all have to redirect our perspectives to face the collective perils and chances ahead. Eventually, anthropologists need to show not only how people organize themselves in an unequal world today, "but also how society might be made more just" (p. 119). Along with this plea for a more politically conscious approach the authors set out the case for a "human economics" able to address both the moral and material needs of humanity, market and non-market, local and global. --- Easy to read, the book contains an ambitious message!


... Link (0 comments) ... Comment


Buchbesprechung: Stefan Rickmeyer: Nach Europa via Tanger. Eine Ethnographie


Buchbesprechung von David Johannes Berchem

"Mit seiner von Bernd-Jürgen Warneken betreuten Magisterarbeit hat der Absolvent der Tübinger Schule der Empirischen Kulturwissenschaft, Stefan Rickmeyer, eine materialgesättigte und schlüssig strukturierte empirische Studie über illegale afrikanische Immigranten vorgelegt, die über die im „Haupttransitland“ (S.8) Marokko gelegene Hafenstadt Tanger und auf unterschiedlichen Migrationsrouten Versuche unternehmen, sich Einlass in die Fortress Europe zu verschaffen, um an den Vorzügen des Abendlandes – Wohlstand, Menschenrechte und Sicherheit – zu partizipieren." Weiterlesen auf www.wildes-denken.de


... Link (0 comments) ... Comment


HAU: Journal of Ethnographic Theory


Es ist online, es ist open access, es ist peer-reviewed, und es ist hochklassig. Die erste Ausgabe von HAU: Journal of Ethnographic Theory ist gerade erschienen! Unter den Autoren in HAU Vol 1, No 1: David Graeber, Marshall Sahlins, Marylin Strathern, Maurice Godelier in der Sektion "Translations", Evans-Pritchard und Pitt-Rivers in der Abteilung "Reprints", und noch viel mehr ... insgesamt über 500 Seiten. Romantiker, der ich bin: Die Zeiten sind vorbei, in welchen uns "paywalls", "moving walls", und die ganzen anderen Erfindungen des neoliberal-kapitalistisch verseuchten "wissenschaftlichen Publikationswesens" den Zugang zu ethnologischen Artikeln erschwert, vermiest, oder gar verunmöglicht, und darüber hinaus auch noch Institute und Universitätsbibliotheken mit ihren unverschämten Abonnementpreisen in den finanziellen Ruin getrieben haben. Herrgott, es gibt Hoffnung.

via post auf xirdalium


... Link (0 comments) ... Comment


Ethnologie, Schulden und Occupy


Frank Schirrmacher hat in der FAZ ein wunderbares Rezensionsessay veröffentlicht: Und vergib uns unsere Schuld—über das Buch "Debt: The first 5000 years" des US-amerikanischen, in Großbritannien lebenden Ethnologen David Graeber. Mehr als lesenswert—beides, Graebers Buch und Schirrmachers Essay. Da sieht man 'mal, was Ethnologen an tiefgreifend Relevantem vermögen.


... Link (4 comments) ... Comment


Ein ganz normaler Kontinent


Wir hatten vor einiger Zeit hier eine Anfrage zum Thema Afrika . Heute Nachmittag bei Pizza zu Kaffee bin ich überraschend auf die Rückseite des letzten Freitag vorgestoßen.


... Link (0 comments) ... Comment


Mal wieder die Dogon in Mali



Vor paar Tagen haben wir noch über den Dogon-Artikel in der NZZ gesprochen und darüber, wie problematisch dieser Artikel war und nun liefert DIE ZEIT tatsächlich das Gegenstück: einen ausgewogenen Blick auf die Dogon, der viele Klischees beiseite lässt und auch die Veränderungen der letzten Jahrzehnte einbezieht: Geformt vom großen Töpfergott.


... Link (0 comments) ... Comment


Fünf Minuten Süsse


Samuel Herzog schreibt in der NZZ eine längere Reportage über die Dogon. Der Text geht alle klassischen afrikanischen Dorf-und-Stammes-Klischees und -Probleme durch, aber er macht das auf eine ganz andere Weise als andere Artikel, mit einer Selbstunsicherheit und einem kritischen und sehr unangenehmen Zynismus, der vielleicht hoffen lässt, dass das Verhältnis zwischen westlichen Medien und Afrika doch ein bisschen in Bewegung gekommen ist. Ein interessanter Text in jedem Fall, durchaus lesenwert. Eure Meinung würde mich interessieren.
NZZ: Fünf Minuten Süsse


... Link (6 comments) ... Comment


The finest stuff from ethnology social/cultural anthropology and cyberanthropology. Collected with ceaseless endeavour by students and staff of the Institut für Ethnologie in München/Germany and countless others.
... about this website

Online for 5747 days
Last modified: 1/31/17 9:11 AM
Search
Browse by Category
Status
Youre not logged in ... Login
Menu
... Home
... Tags

Calendar
March 2017
SunMonTueWedThuFriSat
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
January
Recent updates
Stellenausschreibung des Max-Planck-Instituts für ethnologische
Forschung. Bewerbungsfrist: 15.02.2017 Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung sucht Doktoranden/Doktorandinnen...
by HatEl (1/31/17 9:11 AM)
Ethnosymposium in Halle (Saale): Call
for Contribution – 14.-17. Mai 2015 Call for Contribution –...
by normanschraepel (2/9/15 3:35 PM)
Bruno Latour: Kosmokoloss. Eine Tragikomödie
über das Klima Der Hörspiel Pool von Bayern 2 hat...
by pietzler (11/21/14 3:23 PM)
Workshop für Studenten Hey,
wollt ihr eure verbale und noverbale Kommunikation trainieren? Und lernen, wie...
by Verena Nenè (11/17/14 7:53 PM)
and on the morrow they
went … From 'we go tomorrow' to 'no place to...
by zephyrin (6/7/14 12:08 AM)
CfP 11.Ethnosymposium für Studierende, 22.-25.5.2014,
Wien Liebe Kolleg_Inn! Wir, das Organisationsteam des Ethnosymposiums 2014, möchten...
by maysong (1/17/14 10:11 PM)
American Indian Workshop 2014, Leiden/Netherlands,
21.-25.05.2014 Theme: Communication is Key The organizers of the 35th...
by reni (10/29/13 4:50 PM)
AFRIKANISCHE FILM- UND LITERATURTAGE 2013
IN MUC 26.10. bis 03.11.2013 Link zum vollständigen Programm s....
by Fe Nesi (10/14/13 10:35 AM)
Send us suggestions


Are you a Spammer (yes/no)?

FundraisingWhat is this for?