Ethno::log
 :: Sonner la cloche anthropologique :: Ringing the anthropological bell ::
:: Die ethnologische Glocke läuten :: Tocar la campana antropológica ::

Gintersdorfer/Klaßen: „Othello, c’est qui“


  1. & 18. Juni 2010, i-camp, 20.30 Uhr
    Einführung jeweils 19.45 Uhr

Die Figur des „Othello“ zählt in der westlichen Welt zu den berühmtesten Rollen eines Schwarzen. In Afrika kennt sie jedoch kaum einer. Der Othello ist eine europäische Angelegenheit, die wie ein Ritual funktioniert, in dem der/das Fremde immer wieder neu konstruiert wird. Mit eben diesem Phänomen beschäftigen sich der bildende Künstler Knut Klassen und die Regisseurin Monika Gintersdorfer in „Othello, c’est qui“. Zwei Darsteller winden sich durch ein Konglomerat verschiedener kultureller Perspektiven, konfrontieren sich erst mit alltäglichen trivialen Dingen, bevor die Handlung ihren unausweichlichen Verlauf nimmt und Konflikte wie Ehre und Gewalt heraufbeschwört. In einer Mischung aus Bewegungssequenzen und Diskussionen nähern sich die Performer dem Thema und weichen dabei die Grenzen zwischen Theater und Leben immer weiter auf.

Monika Gintersdorfer, die den Münchnern von den Kammerspielen bekannt ist, und Knut Klassen arbeiten seit 2005 zusammen. Ihr Hauptinteresse liegt in Projekten, in denen die Lebensstrategien und Ausdrucksformen des multinationalen Teams im Zentrum stehen.

Credits:
Von Monika Gintersdorfer und Knut Klaßen.
Mit Cornelia Dörr, Franck Edmond Yao und Gästen.
Eine Produktion von Gintersdorfer/Klaßen mit Kampnagel Hamburg.
Gefördert aus Mitteln des Fonds Darstellende Künste e.V. und des Hamburgischen
Kulturstiftung. Das Gastspiel wird gefördert aus Mitteln der Ilse und Dr. Horst Rusch-
Stiftung.

Tickets:
ab ca. 6 Wochen vor der ersten Vorstellung über www.muenchenticket.de
Preise: € 12,50.- (normal), € 7,50.- (ermäßigt)
*zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühr
Nach Verfügbarkeit an der Abendkasse:
€ 16.- (normal), € 10.- (ermäßigt)

Infos/Kontakt: www.jointadventures.net


The finest stuff from ethnology social/cultural anthropology and cyberanthropology. Collected with ceaseless endeavour by students and staff of the Institut für Ethnologie in München/Germany and countless others.
... about this website

Online for 6777 days
Last modified: 1/9/20 4:03 AM
Search
Browse by Category
Status
Youre not logged in ... Login
Menu
... Home
... Tags

Calendar
January 2020
SunMonTueWedThuFriSat
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
December
Recent updates
Great stories! I found some
interesting things in here that I might use for...
by fredluis (1/9/20 4:03 AM)
Thank you for such a
fantastic blog. Where else could anyone get that kind...
by fredluis (1/9/20 4:02 AM)
Howdy, great article, and great
website you've right here! By the way.. what is...
by fredluis (1/9/20 4:00 AM)
This is an excellent article.
Well written. Good comments all around. Thanks for the...
by fredluis (1/9/20 3:58 AM)
Many thanks for the exciting
blog posting. I really enjoyed reading it, you are...
by fredluis (1/9/20 3:57 AM)
Thanks a lot for sharing
us about this update. Hope you will not get...
by fredluis (1/9/20 3:50 AM)
This is how the good
webspider works in the internet. I would love to...
by fredluis (1/9/20 3:45 AM)
I'm impressed. You're truly well
informed and very intelligent. You wrote something that people...
by fredluis (1/9/20 3:43 AM)
Send us suggestions


Are you a Spammer (yes/no)?

FundraisingWhat is this for?