Ethno::log
 :: Sonner la cloche anthropologique :: Ringing the anthropological bell ::
:: Die ethnologische Glocke läuten :: Tocar la campana antropológica ::

one laptop per child (olpc)


Über das 100-Dollar-Laptop wurde ja schon zwei mal hier gesprochen. Jetzt gibt es Neuigkeiten, denn die ersten Testgeräte gehen laut Heise.de nach Ruanda - außerdem sei die Benutzeroberfläche fertig - und Heise schreibt:
Bei der Entwicklung der Nutzeroberfläche haben die Entwickler nach eigenen Angaben bedacht, dass sie auch für Kinder überall auf der Welt in verschiedenen Altersklassen geeignet sein müsse, die nie zuvor mit Computern zu tun hatten. Sie müsse daher intuitiv zu bedienen sein, ohne die Erkundung und den Ausdruck der kindlichen Ideenwelt einzuschränken.

Hier ein Screenshot (leider nicht in größer):

Da bin ich ja mal sehr gespannt.
Vor ein paar Tagen konnte ich durch Zufall mal 5min mit dem Teil rumspielen. Ja, ich konnte es intuitiv bedienen, aber das sollte nichts heißen - schließlich konnte ich schon vorher etwas mit Computern umgehen. Ich bin gespannt was weiter passiert - und was die Kinder in Ruanda damit machen falls sie es überhaupt in die Finger bekommen...

Was ich bisher noch nicht so ganz verstanden hatte: das Projekt zielt (neben der kreativen Aneignung der Geräte und der Verkleinerung des sog. digital divide) auch darauf ab, dass in Schulen gänzlich auf Schulbücher, Stifte und Papier verzichtet werden kann - bzw vor allem für die Orte, an denen weder das eine noch das andere vorhanden ist.
Also ist die "Gegenforderung" - "lieber Schuhe und Schule für alle" gar nicht so dagegen. Oder?


... Comment

Hat eigentlich jemand heute die Sendung wohnen nach wunsch auf vox gesehen, in der sie einem Angolaner dessen Schlafzimmereinrichtung "afrikanisch" dekorierten ?

... Link


... Comment

www.heise.de

Mit der Aneignung dürfte es wohl kaum Probleme geben...
...vor einigen Jahren gab es schonmal ein ähnliches Projekt, wovon ich in einer Zeitung gelesen hatte und nach schnellem googlen hab ich es auch gleich gefunden. Ist in diesem Zusammenhang evtl. ganz interresant.

... Link

Ein sehr interessanter Artikel, danke m4rtin! Das hört sich echt gut an.

Leider gibt es aus Indien aus dieser Zeit auch andere Nachrichten: 1999 gründete sich dort eine Gruppe, die genau dasselbe Ziel hatte; die "digitale Spaltung" zu verringern.
Zwischen 2002 und 2004 wurde dann der Simputer (ein kleiner handheld) hergestellt und verkauft. 2005 waren von den anvisierten 50.000 Stück nur 4000 verkauft - vielleicht wegen des hohen Preises von ca 230e. Heute gilt das Projekt als gescheitert.

Ich weiß nicht wieweit die Menschen vom olpc mit diesen zusammenarbeiten, aber (wie die bisherige Wissenschafts-Realität es mich bisher gelehrt hat) wahrscheinlich kaum...

... Link

"bzw vor allem für die Orte, an denen weder das eine noch das andere vorhanden ist"

Also jetzt würde ich doch gerne mehr wissen über die Regionen, in die diese Computer verbracht werden. Weiß jemand mehr? (Hab grad nicht wirklich Zeit, selbst zu suchen.) Gibt es "dort" ein flächendeckendes Stromnetz?
Da gabs doch vor Weihnachten einen Spendensammelspot im Fersehen, wo die Geld für Dächer haben wollten, weil wenns "dort" regnete, fiele die Schule aus.
Und dann gabs da ja noch die Ritter Kampagne. Die meinten, Schiefertafeln und Schulranzen wären das Gebot der Stunde.
Ich find das alles seltsam.

... Link

ja, seltsam ist es auf jeden Fall

bisher gehn die Dinger nur testweise nach Ruanda. Da die Kurbel, die bei den ersten Visionen den Akku laden sollte, afaik nicht mehr dabei ist, wird es wohl schon Strom geben müssen.
Reine Spekulation.

... Link

computer zum ankurbeln... abgefahren.

... Link

nu ja

is ja nich wirklich zum "ankurberln" in dem Sinne wie man mal Autos ankurbelte, sondern eben um den Akku zu laden. Aber trotzdem abgefahren :-)

... Link

?

"is ja nich wirklich zum "ankurbeln" in dem Sinne wie man mal Autos ankurbelte, sondern eben um den Akku zu laden."

Denk ich jetzt zu einfach oder zu kompliziert ?
Man erzeugt durch die eigene Körperkraft, soz. 1 Menschenstärke, Elektrizität für einen Computer-- theoretisch.
Weißt du vllt. auch, warum die Kurbel dann doch nich ins Programm kam?
Das einzige Artefakt dieser Art, das mir mal begegnet ist, ist eine mechanisch-elektrische Taschenlampe gewesen, die man durch auf und ab pumpen eines Hebels zum Leuchten gebracht hat--außer dem Fahrraddynamo, natürlich.

... Link

"The One Laptop Per Child project's "Give One Get One" sale started yesterday."

via post auf Boing Boing

... Link


... Comment

The finest stuff from ethnology social/cultural anthropology and cyberanthropology. Collected with ceaseless endeavour by students and staff of the Institut für Ethnologie in München/Germany and countless others.
... about this website

Online for 6535 days
Last modified: 6/9/18 1:57 PM
Search
Browse by Category
Status
Youre not logged in ... Login
Menu
... Home
... Tags

Calendar
May 2019
SunMonTueWedThuFriSat
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
January
Recent updates
gelöscht gelöscht
by Timo Gerhardt (6/9/18 1:57 PM)
Stellenausschreibung des Max-Planck-Instituts für ethnologische
Forschung. Bewerbungsfrist: 15.02.2017 Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung sucht Doktoranden/Doktorandinnen...
by HatEl (1/31/17 9:11 AM)
Ethnosymposium in Halle (Saale): Call
for Contribution – 14.-17. Mai 2015 Call for Contribution –...
by normanschraepel (2/9/15 3:35 PM)
Bruno Latour: Kosmokoloss. Eine Tragikomödie
über das Klima Der Hörspiel Pool von Bayern 2 hat...
by pietzler (11/21/14 3:23 PM)
Workshop für Studenten Hey,
wollt ihr eure verbale und noverbale Kommunikation trainieren? Und lernen, wie...
by Verena Nenè (11/17/14 7:53 PM)
and on the morrow they
went … From 'we go tomorrow' to 'no place to...
by zephyrin (6/7/14 12:08 AM)
CfP 11.Ethnosymposium für Studierende, 22.-25.5.2014,
Wien Liebe Kolleg_Inn! Wir, das Organisationsteam des Ethnosymposiums 2014, möchten...
by maysong (1/17/14 10:11 PM)
Send us suggestions


Are you a Spammer (yes/no)?

FundraisingWhat is this for?